Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. August 2010, 01:48

Parkillumination mit Vollmond und Musik

Dieses Panorama entstand vor gerade einmal drei Stunden und ist eine Auftragsarbeit für unsere lokale Tageszeitung.



Kritik erbeten :-)



http://www.123pano.de/images/stories/panoramen/kassel/events/licht-und-kunst-im-park-vellmar-2010/lichtkugel.swf

2

Sonntag, 29. August 2010, 02:38

Gefällt mir gut, aber warum das Smilie?
Hast Du mal die Wathose angezogen und aus dem Wasser ein Pano gemacht? Das könnte ich
mir noch ganz gut vorstellen.

Gruß
Karsten

Figo

Mega-User

Beiträge: 1 781

Wohnort: Bergheim bei Köln

Beruf: Panograph, Regisseur, Webdesign, App-Entwicklung

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. August 2010, 10:25

Hi, also wenn ich ehrlich bin... ich kann mit dem Pano nicht so viel anfangen.

Ein etwas langweiliges Motiv, nicht wirklich scharf, leider viel zu überstrahlte Lichter (hätte etwas HDR gutgetan!), aber das Schlimmste aus meiner Sicht ist der falsche Weißabgleich des Mondes. Es sieht aus wie bei einem Space Shuttle Start aber nicht nach Mond! Dazu ist das Bodenbild nicht richtig gut retuschiert.

Mein Rat: wenn Du noch die Chance hast, das um, einiges zu korrigieren, dann mach das!! Eine Veröffentlichung in einer Zeitung ist ne wichtige Sache! Ein toller Multiplikator. Aber auch nur mit nem richtig guten Pano!

Sorry, Du wollstest Kritik... meine ist ausschließlich konstruktiv!

Gruß
Figo

4

Sonntag, 29. August 2010, 10:29

Gefällt mir gut, aber warum das Smilie?
Hast Du mal die Wathose angezogen und aus dem Wasser ein Pano gemacht? Das könnte ich
mir noch ganz gut vorstellen.

Gruß
Karsten



Hallo Karsten,



der Smilie hat keine besondere Bedeutung. Ich freue mich eben wenn meine Panoramen von einem fachkundigen Publikum konstruktiv positiv oder negativ bewertet werden.

Der Tipp mit der Wathose ist wirklich gut. Leider habe keine, sollte mir aber mal eine anschaffen. Hast Du ein Beispielpanorama?



LG

Stefan

Toni Hz

Super-User

Beiträge: 305

Wohnort: Steirische Toskana >>> Schilcherland Stainz

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. August 2010, 10:45

Hallo Stefan,

Die Musik passt gut zum Pano,
aber wieder einmal stellt sich die Frage nach der legalen Verwendung eines Musiktitels im öffentlichen Raum.
Kann angeblich ins Auge gehen -

Kann man das Pano noch nachschärfen, oder beruht die Unschärfe auf leichtem Wind?

lg Toni
D2Xs; Fuji S3Pro, Sigma 10-20; Sigma 8; Feisol CT-3442; CS+40D;
RoundaboutDeluxe; Nachbauring; PanoramaStudio2Pro; Pano2VR
Hähnel Funkfernbedienung; Einbein, Teleskopstange;

6

Sonntag, 29. August 2010, 10:51

Hi, also wenn ich ehrlich bin... ich kann mit dem Pano nicht so viel anfangen.

Ein etwas langweiliges Motiv, nicht wirklich scharf, leider viel zu überstrahlte Lichter (hätte etwas HDR gutgetan!), aber das Schlimmste aus meiner Sicht ist der falsche Weißabgleich des Mondes. Es sieht aus wie bei einem Space Shuttle Start aber nicht nach Mond! Dazu ist das Bodenbild nicht richtig gut retuschiert.

Mein Rat: wenn Du noch die Chance hast, das um, einiges zu korrigieren, dann mach das!! Eine Veröffentlichung in einer Zeitung ist ne wichtige Sache! Ein toller Multiplikator. Aber auch nur mit nem richtig guten Pano!

Sorry, Du wollstest Kritik... meine ist ausschließlich konstruktiv!

Gruß
Figo

Hallo Figo,

vielen Dank für Deine Meinung und Kritik. Gerne möchte ich zu den verschiedenen Punkten Stellung nehmen.

Was die Schärfe anbelangt ist dies nur dort nicht vorhanden, wo während der 20 Sekunden Belichtungszeit eine natürliche Bewegungsunschärfe entsteht. Z.B. Wolken, Lichterkette im Wasser, Blätter etc. Das lässt sich nicht vermeiden und hat meiner Meinung nach sogar eine interessante Wirkung.

Die überstrahlten Lichter und die Farben (Kritikpunt Mond) sind genau so gewollt um dem Bild etwas mystisches zu geben. Es sollte keine hochbrilliante 1zu1 Widergabe der Szenerie erstellt werden. Im original sah es dort weniger schön aus :-) HDR wäre hier meiner Meinung nach nicht passend, zumal ich selbst nur in wirklich begründeten Ausnahmefällen mit HDR arbeite.

Beim Bodenbild muss ich Dir Recht geben. Dies könnte besser sein. Da ich aber leider keine Zeit habe dieses optimal zu gestalten und beim Print das Bodenbild unwichtig ist, habe ich dies vernachlässigt. Ist bei den meisten meiner Panoramen der Fall. Ausserdem bezahlt unsere Tageszeitung, die HNA (für die ich ca 4-5 Panoramen im Monat erstelle) nicht genug für diesen Arbeitsschritt :-) Siehe z.B. auch hier:http://www.123pano.de/images/stories/panoramen/kassel/events/kirmes-wehlheiden-2010/kleine-weide.swf während einer Veranstaltung. Dort ist schnelle Arbeit mit einem für die Masse ausreichendem Ergebnis gefragt. Und es kommt super an.

Ach ja... Ich finde das Motiv besonders schön und gar nicht langweilig. Ist eben subjektiv :-)

LG Stefan

7

Sonntag, 29. August 2010, 11:16

Hallo Stefan,

Die Musik passt gut zum Pano,
aber wieder einmal stellt sich die Frage nach der legalen Verwendung eines Musiktitels im öffentlichen Raum.
Kann angeblich ins Auge gehen -

Kann man das Pano noch nachschärfen, oder beruht die Unschärfe auf leichtem Wind?

lg Toni

Hallo Toni,

vielen Dank für Deinen Hinweis. Du hast vollkommen recht mit der Verwendung von Musikstücken, welche durch Urheberrecht und Gema geschützt sind. Hier würde man sich auf sehr dünnem Eis bewegen und eine Abmahnung riskieren.

Das bei diesem Panorama unterlegte Musikstück ist jedoch frei in seiner Verwendung, da der Urheber länger als 70 Jahre tot ist und es sich um ein altes irisches Volkslied handelt. Somit ist dies ein Lizenzfreies Musikstück. Das einzige Problem hier wären die Rechte der Interpreten, die dieses Musikstück gespielt haben. Doch auch hier ist es so, das diese die Rechte zur räumlich und zeitlich unbeschränkten Verwendung gegen Bezahlung abgegeben haben und das Musikstück auf einer CD für lizenzfreie Musik veröffentlicht wurde und der Käufer dieser CD wiederum die Rechte erwirbt das Stück ohne weitere Kosten zu nutzen.

Ich hoffe ich konnte helfen :-)

LG Stefan

D_i_r_k

Super-User

Beiträge: 361

Wohnort: Dortmund

Beruf: Luftbildfotografie, Luftbildpanoramen, Videoflüge für Film und Fernsehen, Fotograf

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. August 2010, 12:06

Mir gefällt das Pano sehr gut und erzeugt zusammen mit der Musik eine schöne Stimmung!

Technisch, ok, Licht und Schärfe wurde schon genannt. Was mir auffällt, ist, dass der leuchtende Baum leicht nach Links kippt.

Gruß

Dirk

9

Sonntag, 29. August 2010, 22:19


... der Smilie hat keine besondere Bedeutung. Ich freue mich eben wenn meine Panoramen von einem fachkundigen Publikum konstruktiv positiv oder negativ bewertet werden.
Der Tipp mit der Wathose ist wirklich gut. Leider habe keine, sollte mir aber mal eine anschaffen. Hast Du ein Beispielpanorama? ...

Hallo Stefan,
nein, mit einem "Wathosen-Beispiel-Panorama" kann ich leider nicht dienen, da mir bisher ein passendes Motiv noch nicht untergekommen ist.
Ich habe aber eine Wathose zu Hause, die auf einen derartigen Einsatz wartet.

Nochmal zum Panorama, ein korrekter WB hätte aus meiner Sicht dem Bild eher nicht gut getan, solche Motive dürfen gern einmal anders aussehen.
Ich finde das Panorama gar nicht langweilig, auch wenn es nicht unbedingt zum sehr lange Verweilen einlädt.

Gruß
Karsten

10

Montag, 30. August 2010, 09:27

Aufnahmen in der Nacht sind nie ganz einfach. Aber die Schärfe und die überbelichteten Lichter sind hier recht extrem. Ich weiss ja nicht wie stark der Wind war aber wenn es ruhig war hättest du umbedingt Belichtungsreihen machen sollen. Belichtungsreihen in der Nacht mindern oft das Bildrauschen und bringen Schärfe, hierein Beispiel.

Gruss Daniel
mein Blog | VRpix.ch | mein Panorama Head

soulbrother

Mega-User

Beiträge: 912

Wohnort: München

Beruf: Werbefotograf

  • Nachricht senden

11

Montag, 30. August 2010, 10:45

Bei dem Motiv hätte ich definitiv ne 3er Bel.Reihe erstellt und es in PTGUI als solche weiterverarbeitet, hätte nur wenig Mehrzeit benötigt, aber sicherlich dem Gesamtbild gutgetan. Daei meine ich nicht die Wolken oder Mond, da finde ich die belichtung garnicht mal unpassend ( bis auf den Weissabgleich) aber bei den extremen Lichtern muss eine DRI Bearbeitung sein. Sollte allerdings um meinen Geschmack zu treffen, nicht nach HDR aussehen, also entsprechend "vorsichtig" in der Weiterbearbeitung sein, aber auch das ist wiedrm GEschmackssache ;-)