Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 22. November 2009, 14:01

Stichen ohne Überlappungen von passgenauen 3d Renderings ...

Wie der Titel es sagt will ich Panoramen von 3D Renderings erstellen, Problem ist das die Stiching-Programme die ich bisher ausprobiert hab nicht klarkommen wenn die Bilder keine Überlappungen haben. Zur erklärung, ich rendere aus einer 3D Software mithilfe von 6 virtuellen Kameras 6 exakt passgenaue Bilder raus wo die Ränder sich nicht überlappen, die Bilder sind jeweils Quadratisch mit einem Blickwinkel von 90° so das sie wie bei einem Würfel zusammenpassen.

Nun such ich eine möglichst einfache Software die mir aus den Bildern ein Panorama macht, sollte ja eigentlich auch nicht so schwierig sein denkt man ... ich brauch weder Farbkorrekturen noch anderen Schnickschnack, nur ein Programm wo ich ganz simpel angebe mit welchen Rändern die Bilder zum Panorama zusammengesetzt werden sollen. Nur hab ich bis jetzt nix passendes gefunden, allesamt suchen sie nach Überlappungen und übereinstimmungspunkten die es ja nicht gibt weil die Bilder praktisch zu 100% passgenau an den Rändern abschliessen.

Autostich funktioniert z.B. überhaupt nicht ...

Weiss einer nen Tipp welches Programm da ma besten geeignet wäre ?

2

Sonntag, 22. November 2009, 15:35

Wenn du schon passende Würfelflächen hast brauchst du gar keinen Stitcher sondern nur noch einen Viewer der Panos aus Würfelflächen darstellen kann. Die aktuell am meisten verwendeten Viewer können das alle.

3

Sonntag, 22. November 2009, 15:41

Also der Viewer den ich benutze kann das nicht (FSPViewer) ...

Naja ich Hab ein wenig rumprobiert und das Beste ist wohl das ich sie mit Überlappung Rendere, hab ja eh freie einstellmöglichkeiten was Kamera usw. betrifft. Dann klappt das auch mit diversen Programmen relativ unkompliziert ...

Welchen Viewer benutzt du denn der aus 6 Bildern automatisch ein Pano zaubert, das würde mich mal interessieren ?

emrich

Super-User

Beiträge: 277

Wohnort: Bayern

Beruf: IT Branche

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. November 2009, 16:07

Pano2QTVR kann 6 Würfelflächen in ein Bild zusammenführen und umgekehrt...
http://gardengnomesoftware.com/pano2qtvr.php

5

Sonntag, 22. November 2009, 16:19

Mit PTGui kann man ebenfalls aus 6 Cube Faces ein Equi basteln. Erfordert aber etwas Handarbeit. Da die Qualität so aber deutlich höher ist mache ich es auf diese Weise. Gruß, WALL*E

6

Sonntag, 22. November 2009, 16:56

Soweit ich mich entsinne, erstellen die Ausgabeprogramme die Cubefaces an den Rändern etwas verzerrt. Unverzerrte 3D-Cubes müssten demnach im Viewer falsch dargestellt werden. Oder kann man das vernachlässigen?

7

Sonntag, 22. November 2009, 22:13

Zitat

Welchen Viewer benutzt du denn der aus 6 Bildern automatisch ein Pano zaubert, das würde mich mal interessieren ?
Nicht aus 6 Bildern, aber aus sechs Würfelflächen. Die ich selbst ausprobiert habe und von denen ich weiß daß sie das können: FPP, KRPANO, PANO2VR, PUREPLAYER, PANINI. FSP hab ich auch, aber damit hab ichs noch nicht probiert. Wenn du sagst das geht nicht, wird es wohl so sein. Für 3DSMAX gibt es ein Plugin, daß einem die Würfelflächen erstellt.

8

Sonntag, 22. November 2009, 22:56

Soweit ich mich entsinne, erstellen die Ausgabeprogramme die Cubefaces an den Rändern etwas verzerrt. Unverzerrte 3D-Cubes müssten demnach im Viewer falsch dargestellt werden. Oder kann man das vernachlässigen?
Ich weiß, dass es so ist, wenn man mit Pano2VR ein panoramic Video erstellen will. Im 2x3 Video Format haben die Würfelflächen dann so etwas wie einen Rahmen. (Ich denke aus kompressiontechnischen Gründen) Wenn ich aber mit PTGui Würfelflächen erstelle (ob mit dem Cube Faces-Export oder manuell) werden diese richtig dargestellt und man sieht keinen Unterschied zu den von Pano2VR erzeugten Würfelflächen. Gruß, WALL*E

pedalschinder

Power-User

Beiträge: 129

Wohnort: Rosenheim

Beruf: 3D Visualisierung

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. November 2009, 12:24

Auch der gute alte Cubic Converter kann das. Wenn ich die 6 Würfelflächen mit manuell plazierten und um 90° verdrehten Kameras (Bild-Seitenverhältnis 1 :1) passgenau rendere, so lässt sich nachher mit Cubic Converter da draus ein nahtloses und unverzerrtes Pano erstellen... oder auch ein Equirectanguläres Bild, was auch immer. Altenativ könnte es durchaus auch möglich sein, das Du schon vorab in Deinen Rendervoreinstellungen als Ausgabeformat ein QTVR einstellen kannst. Was nutzt Du Denn für eine 3D Software? Die Cinema 4D Renderengine kann z.B. leider keine vollen 360° x 180° ... es werden Zenith und Nadir abgeschnitten... VRay´s Physical Cam kann es aber beispielsweise...

10

Dienstag, 24. November 2009, 11:11

Also ich arbeite meistens mit 3DS Max, die neueren Versionen bringen ja von Haus aus eine Panorama-Automation mit. Jedoch nutze ich gerne eine etwas ältere Version weil die stabiler läuft und ich dafür diverse Plugins habe die es für die neuen Versionen nicht mehr gibt. Danke an alle für die Infos, waren einige sehr interessante Tools dabei die ich mir mal näher anschauen werde. Jedenfalls alles bis auf Quicktime, das kommt mir nicht auf die Platte ...

Was ich noch gefunden hab ist ein DirectX und OpenGL Viewer für aus Würfelflächen erstellte Pics, den finde ich schon ziemlich gut für meine Zwecke ... http://advsys.net/ken/kube/kube.htm