Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. Juni 2014, 16:26

Panoramas mit Durovis Dive?

Hallo,

ich hatte neulich das Glück die VR-Brille Oculus Rift ausprobieren zu können. Man konnte dort ein Panorama, also ein equirectangulares Bild laden. Eine Applikation hat das Bild geteilt in die Brille projiziert, und man konnte sich so in dem Panorama durch drehen des Kopfes/Körpers im Panorama umsehen. Touren wurden dadurch realisiert, dass man länger auf einen Hotspot fokussiert hat, das wirkt dann wie ein Mausklick und man war im nächsten Panorama.

Gerade bei spektakuläreren Panoramen war das ein irrer Effekt. Für mich eine unglaublich tolle Art Panoramen anders zu erleben. Nun habe ich dir Durovis Dive . Ein offenes Projekt, dass ein Smartphone als Sichteinheit verwendet. Es gibt schon eine Menge interessanter Demos und Anwendungen. Nur eine Panorama-App habe ich noch nicht gefunden.

Hat von euch vielleicht einer hier Erfahrungen oder einmal recherchiert?

Viele Grüße
Steffen
photo.faradi.de
My Sites:

panomania.de
photo.faradi.de
flickr

My Gear:
Canon 6D / OMD E-M1/M5
Nodal Ninja 5 / KISS / SLANT / NN R1
Canon 8-15mm / Samyang mft 7,5
PTgui, KRpano, CC, LR5

3

Donnerstag, 19. Juni 2014, 23:44

Danke, kannte ich noch nicht. Aber die Durovis Dive habe und nutze ich schon Nur für Panos habe ich nch keine Anwendung gefunden. Z.B. einen Viewer auf unity Basis.
Aber bei KrPano selbst bin ich mittlerweilefündig geworden . Dort gibt es wohl die Möglichkeit einer Side-by-Side Ansicht. Das müsste auch mit der DDive fiunktionieren. Werde das am Wochenende mal ausprobieren. Finde das äußerst spannend und denke hier gibt es bereits einiges an Erfahrung damit.

Viele Grüße
Steffen
My Sites:

panomania.de
photo.faradi.de
flickr

My Gear:
Canon 6D / OMD E-M1/M5
Nodal Ninja 5 / KISS / SLANT / NN R1
Canon 8-15mm / Samyang mft 7,5
PTgui, KRpano, CC, LR5

4

Freitag, 20. Juni 2014, 15:44

Hi,

ja die krpano Anwendung mit dem entsprechenden Browser hätte ich dann auch empfohlen.

Bitte lass mich wissen wie das klappt, wenn es relativ gut funktioniert, würd ich mir auch so ein Ding bestellen.

Danke und Gruß!

5

Montag, 23. Juni 2014, 00:37

Hab mal die App "Dive Unity Demo" angeschaut. Die wäre ja quasi perfekt. Müsste man nur noch seine eigenen Cubefaces rein bekommen.

http://durovis.com/unity/OpenDive_Demo.zip

Quellcode der App. Wie man die Daten ersetzen könnte weiß ich nicht. Auch nicht, wie man sie dann aufs Gerät bekäme.

Bist du schon weiter gekommen?

Gruß

6

Mittwoch, 25. Juni 2014, 15:57

Also Side by Side mit krpano bekomme ich hin. Allerdings bleiben beim Vollbild in allen Browsern die Softbuttons von Andriod. Gyroskop läuft auch nicht, müsste man also mit Bluetooth Tastatur steuern.

App finde ich auch nicht, wäre aber traumhaft.

Gruß

7

Mittwoch, 25. Juni 2014, 16:32

Hi, Cyanogenmod hat die Option 'erweiterter Desktop'. Damit kann man die Softbuttons ausblenden.

Funktioniert das Gyroskop wegen der Side by Side nicht, oder hat das einen anderen Grund?

Gruß
Uli

8

Mittwoch, 25. Juni 2014, 17:43

Hi, Cyanogenmod hat die Option 'erweiterter Desktop'. Damit kann man die Softbuttons ausblenden.

Funktioniert das Gyroskop wegen der Side by Side nicht, oder hat das einen anderen Grund?

Gruß
Uli
Cool, werd ich ausprobieren.

Laut krpano klaus liefern alle Android Browser nur nonsense statt verwertbare Gyroskopdaten :(

Wenn man es ausprobiert wackelt, zittert und zuckt alles krass rum.

Gruß

9

Donnerstag, 26. Juni 2014, 14:03

Selber basteln ist günstiger:

https://developers.google.com/cardboard/

10

Montag, 30. Juni 2014, 22:03

https://play.google.com/store/apps/detai….divestreetview

Wandelt Streetview in Würfelflächen und stellt diese dar.

Müsste nur noch eigene Bilder statt Stretview verwenden. Hab mal beim Entwickler angefragt.

Gruß

marijonas

Mega-User

Beiträge: 2 820

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Wasserträger

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 1. Juli 2014, 08:01

Selber basteln ist günstiger:


Das gefällt mir. Das werde ich mal testen.

Vielen Dank für den Tipp.

Richard

12

Dienstag, 1. Juli 2014, 18:27

Huhu,

bin in der Thematik nun um einiges weiter.

1. Lösung:
Google Cardborard Software. Hiermit lassen sich Sphären der App "Google Camera" darstellen. Also Google Cardboar und Google Camera installieren. Nun eure Sphären im Format "PANO_20140701_020434.jpg" (Zahlen könnt ihr ändern) in den Google Camera Ordner (/storage/emulated/0/DCIM/Camera/) kopieren. Nun könnt ihr die Sphären in der Google Cardboard Software anschauen (hoch/runter wischen zum wechseln). Kein Zoom (vielleicht mit Tastetur?), ordentliche Darstellung, spürbare Verzögerung, keine Hotspots/Touren etc.

EDIT:
Halt, zu viel versprochen. Einfach kopieren und Zahlen ändern geht nicht. Ihr müsst erst mit der Camera App ein Panorama (2 Fotos im Panorama Modus reichen) machen und das erstellte Bild dann löschen, dessen Namen dann für eure Sphäre verwenden. Oder ihr erstellt in /storage/emulated/0/Android/data/com.google.android.GoogleCamera/files/panorama_sessions/ eine entsprechende Session.

2. Lösung:
Stand mit dem Entwickler der Dive Streetview App nun über viele Mails im Kontakt. Er schickte mir viele neue Versionen der App. Nie wollte das öffnen der Sphären gelingen. Schließlich fanden wir heraus, das es an fehlenden Leserechten lag. Nunmehr kann über die App eine Sphäre geöffnet werden. Leider noch mit Verzerrungsproblemen (Horizont Krumm, Panorama Spiegelverkehrt, Nadir und Zenith verzerrrt). Gefühlt aber weniger Verzögerung als die Google Cardboard Sache. Kein Zoom, keine Hotspots.

Gruß!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EOS1D« (1. Juli 2014, 18:39)


13

Dienstag, 1. Juli 2014, 19:55

Huhu!

Die erwähnte Durovis App von Michael Vierfuss von macroidee.de ist in der derzeitigen und wie oben beschriebenen Fassung in den nächsten Stunden auch im Play Store zu finden:

https://play.google.com/store/apps/detai…oidee.panviewer

Überlegungen was vielleicht in Zukunft noch kommen könnte:
- verzerrungsfreier Nadir / Zentith durch Darstellung von Würfelflächen
- Zoom
- Panoramatouren durch angucken von Hotspots. Erstellung der Hotspots vielleicht auch in gewisser Weise kompatibel zum Format von krpano XML
- ...

An dieser Stelle schon mal mein Dank an den Entwickler, der sich schon so viel Zeit und Geduld genommen hat um die App nach meinen Vorstellungen anzuspassen!

Da vor einigen Tagen ja das google Cardboard erschienen ist und mit dem bekannter werden der teuren Oculus Rift nicht nur der Panorma- sondern auch der VR-Markt wohl schnell wachsende Bereiche sind, sehe ich für eine solche App viel Potential.

Gruß
Stefan

PS:
Hier noch eine Lösung für Leute, die kein google Cardboard bauen wollen und denen die Durovis zu teuer ist:
http://www.refugio3d.net/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EOS1D« (1. Juli 2014, 20:13)


marijonas

Mega-User

Beiträge: 2 820

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Wasserträger

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 1. Juli 2014, 23:06

Danke für den Tipp,

dann spare ich mir vermutlich das Basteln.

Liebe Grüße

Richard

15

Mittwoch, 2. Juli 2014, 08:29

Bei mir gehen die beiden Dive Apps übehaupt nicht.
Nexus 4 mit Cyanogenmod 11.
Die reagieren noch nicht mal auf irgendetwas. Selbst schließen lassen sie sich nicht mehr.

Gruß
Uli

16

Mittwoch, 2. Juli 2014, 13:36

Zumindest bei der App von Google könnte man vermuten, dass das Problem dann bei dir liegt.

Vllt die Mod?

Gruß

17

Mittwoch, 2. Juli 2014, 13:47

Die App von Google funzt.

18

Mittwoch, 2. Juli 2014, 14:39

Die App von Google funzt.


Ah, verlesen.

Was genau passiert denn, wenn du sie öffnest? Zumindest grauer Bildschirm? Die Bedienelemente sind zimlich klein, vielleicht hast du sie gar übersehen?

Gruß

P.s.: Bitte erwarte hier auch keine top-usable finale App, das ganze ist eine absoulte quick-and-dirty Lösung im Experimentalstadium ;)

19

Mittwoch, 2. Juli 2014, 16:55

Der Kniff mit der Google Cardborard App funktioniert prima. Läuft bei mir auch flüssig.

Jetzt wird die Refugio 3D bestellt.

Gruß
Uli

20

Mittwoch, 2. Juli 2014, 17:50

Der Kniff mit der Google Cardborard App funktioniert prima. Läuft bei mir auch flüssig.

Jetzt wird die Refugio 3D bestellt.

Gruß
Uli


Mitlerweile funktioniert es bei mir auch komplett ohne die Dateistruktur im Google.Camera Verzeichnis zu ändern. Einfach die Spähren in den Camera Ordner kopieren, richtiges Dateiformat und sie laden bei mir.

Sehr nervig halt, wenn man 30 Sphären rein lädt und diese nur Wischen und per Zufall aufgerufen bekommt...

Meine Vison der Touren durch angucken von Hotspots bleibt.

Gruß