Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 11. Mai 2011, 15:40

@Richard,øchze

Ah mein Fehler war, dass ich die Yaw, Pitch und Roll Werte bei den Image Parameters und nicht direkt im Panorama Editor bei [123] für das ganze Panorama verändert habe. So macht das ganze natürlich Sinn ;)
Vielen Dank euch allen, wieder einiges gelernt.

Gruß Arno

22

Mittwoch, 11. Mai 2011, 17:09

Hallo zusammen,
@Figo:
Was ich meine: An einen Seitenrand mit der Maus fahren, dann wird aus dem Pfeil ein Links-Rechts-Pfeil. Dann festhalten und ziehen!
OK - das habe ich dann auch jetzt verstanden (s.Bild). Ich hatte mich gewundert, warum diese gelben Linien bei mir nicht kommen. Entweder war ich zu ungeduldig, oder aber es hat geholfen, 1x ins Bild im Editor zu klicken, erst dann hat meine Maus entsprechend reagiert.

@Richard:
das ist ja cool!!! Wo hast Du denn die Gitterlinien gefunden
Also wo hat ja Figo schon erklärt, aber schön, dass ich als Anfänger einem erfahrenen Hasen wenigstens auch mal einen guten Tipp geben konnte...die Alt-Taste brauchst du allerdings wirklich nicht, einfach den Regler mit der Maus anfassen. :thumbup:
Nikon D300, Nikkor 10,5mm, MK Panohead III, LR 4.3, PS 06, PTGui, Pano2VR

marijonas

Mega-User

Beiträge: 2 820

Wohnort: Kaufbeuren

Beruf: Wasserträger

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 11. Mai 2011, 17:58

die Alt-Taste brauchst du allerdings wirklich nicht, einfach den Regler mit der Maus anfassen


Tatsächlich, aber man muss das Gitter nach rechts aufziehen. Nach links geht es nicht.
Ich hatte es wohl verzweifelt nach links versucht und bei meinem ersten Versuch nach rechts auch die Alt Taste gedrückt.
So stellt man irrtümlich Regeln auf, die gar nicht stimmen.

Danke für den Hinweis. Was heißt hier alter Hase. Mit PTGui arbeite ich erst seit ein, zwei Monaten.

Richard

Figo

Mega-User

  • »Figo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 781

Wohnort: Bergheim bei Köln

Beruf: Panograph, Regisseur, Webdesign, App-Entwicklung

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 11. Mai 2011, 18:29

Was heißt hier alter Hase. Mit PTGui arbeite ich erst seit ein, zwei Monaten.


also quasi ein Richase... :-)

25

Mittwoch, 11. Mai 2011, 18:36

Velleicht wäre es sogar hilfreich den weiteren Tipp in deinen ersten Beitrag mit aufzunehmen...

26

Donnerstag, 12. Mai 2011, 08:11

Hallo Figu,

vielen Dank für diesen Tipp!
Bislang hatte ich die "Beschnittfunktion" noch nicht für mich entdeckt, obwohl ich schon so viele Stunden schon mit PTGui verbracht habe.

Herzliche Grüße, Horsty

P.S. Man sollte übrigens nicht vergessen, nach dem Ausrichten den Beschnitt wieder rückgängig zu machen, so wie es mir gerade passiert ist. :D

27

Donnerstag, 12. Mai 2011, 16:45

Das Gitter ist gut und schön. Trotzdem nehme ich die eingebaute Lupe zum Ausrichten, weil ich damit die senkrechte Kante auf Bildschirmhöhe vergrößern und genauer arbeiten kann.
Meine Vorgehensweise:
- Bild optimieren, so dass keine (groben) Stitchingfehler mehr drin sind
- Im Panorama-Editor so schieben, dass eine möglichst lange Senkrechte mitten im Fadenkreuz steht.
- Lupe aufziehen (schmales hohes Lupenfenster), so dass die Senkrechte möglichst lang im Lupenfenster ist.
- Numerische Ausrichtung: NUR Roll, bis die Linie exakt senkrecht steht.
(evtl. Lupe und Numerische Eingabe wieder in den Vordergrund holen, oder auf den 2. Monitor)
- Lupe um eine viertel Bildbreite (entspricht 90°) verschieben, und eine dort vorhandene Senkrechte groß einzoomen
- Numerische Ausrichtung: NUR Pitch, bis die Linie exakt senkrecht steht.
- zur Kontrolle eventuell noch andere Kanten prüfen. Es könnte ja sein, dass der Maurer kein Lot dabei hatte, und eine verwendete Kante real nicht senkrecht steht.

- bei Bedarf kann man das Bild mit NUR Yaw nochmal so verschieben, dass das Hauptmotiv ansprechend platziert ist.

Das ist die genaueste Methode zum Ausrichten, die ich bisher angewendet habe.
Bei einer Lupenhöhe von 600 Pixeln kann man 0,1° auf 1 Pixel genau ausrichten. So genau ist manche Türe nicht...

Bild
»pano-toffel« hat folgendes Bild angehängt:
  • senkrecht_ptgui.gif
Gruß vom pano-toffel

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »pano-toffel« (29. Mai 2011, 23:33)


28

Donnerstag, 12. Mai 2011, 18:41

Hallo pano-toffel,

wie immer perfekte Tipps von dir!
Vielen Dank & lieben Gruss!

André
Nikon D300, Nikkor 10,5mm, MK Panohead III, LR 4.3, PS 06, PTGui, Pano2VR

29

Sonntag, 15. Mai 2011, 17:09

Klasse Tipps hier.
Vielen Dank Figo und vielen Dank Panotoffel.
Die Hinweise haben sofort Früchte getragen.

Ähnliche Themen