Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 271.

Sonntag, 1. Dezember 2019, 14:27

Forenbeitrag von: »Tom58«

HDR vs. RAW

Zitat von »Panpan« Das Prinzip scheint mir einfach zu sein. 1. wenn das Bild berarbeitet wird, sollte man als tiff speicherm 2. wenn das bild nicht bearbeitet wird ( oder dient zb als Input zum HDR ohne zu bearbeiten werden), man kann in jpg speichern. Output vom HDR wieder als tiff speichern , weil Ergebnis bearbeitet wird.Vorteil , das ist eignetlich Zeitgewinn bei der Bearbeitung ohne messbaren qualitätsverlusten. 3. Endergebniss wenn auf dem Monitor gezeigt wird ( Panoramen ) sowieso als jp...

Donnerstag, 28. November 2019, 17:23

Forenbeitrag von: »Tom58«

HDR vs. RAW

Zitat von »pano-toffel« Es kommt darauf an, welchen Anspruch man an seine Panoramen stellt, und natürlich auf den Dynamikumfang des vorhandenen Lichts. Früher habe ich nur in JPG fotografiert, dazu mit einer Sony A700. Damals war ich sehr unzufrieden mit den Ergebnissen und glaubte, HDR sei die unumgängliche Lösung für das Problem. Später bekam ich eine Sony A77 und fing an, in RAW zu fotografieren. Einige Panos habe ich dann in Belichtungsreihen aufgenommen, habe aber beim Stitchen meistens nu...

Mittwoch, 27. November 2019, 09:05

Forenbeitrag von: »Tom58«

Kreisrundes Fishey vs. vollformatiges Fishey

Zitat von »pano-toffel« Es ist doch gut, dass es eine Vielfalt von Objektiven gibt, die mehr oder weniger Brennweite und unterschiedlich große Bildkreise haben. So können sie den Bedarf und die Wünsche der Fotografen vielfältig abdecken. Wer hohe Auflösung braucht, nimmt einen großen hochauflösenden Sensor und ein Objektiv mit längerer Brennweite. Ein anderer legt die Priorität darauf, eine Kugel mit wenigen Aufnahmen machen zu können und braucht dafür ein Fisheye, das 180° auf die lange Bildka...

Samstag, 23. November 2019, 09:12

Forenbeitrag von: »Tom58«

Das neue Laowa 4 mm Fisheye MFT im Vergleich

Hallo Klaus, immer wieder toll Deine Beispiele und Ausführungen - vielen Dank! Mit nur 3 Aufnahmen Panos zu machen, finde ich extrem verführerisch! Aktuell habe ich für unterwegs ein 6,5mm an einer APS-C Systemkamera (s. Foto) und mache 6 Belichtungsreihen. Meine Ausrüstung ist schon minimalistisch (bis auf das schwere Objektiv) dachte ich, bis ich das 4mm mit dem Slant gesehen habe. Ist das letzte Pano unbearbeitet? Die Bildqualität hat mich jetzt nicht so vom Hocker gehauen. Solche Unschärfen ...

Mittwoch, 13. November 2019, 17:32

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Zitat von »Panpan« Hatte etwas Zeit gehabt , habe die Rechnungen etwas genauer gemacht und "Bauernregel" ausgerechnet Optimale Entfernung = 10* wurzel( FG) VG - vordere Grenze des Bereichs zB wenn ich mit Fe objektiv ein berech ab 2 bis oo fotografiere dann: OE= 10*wurzel(2) = 10*1,4 = 14 m So in etwa sollte man Entfernung am Objektiv einstellen, wenn wir ab 2 m bis unendlich fotografieren ( gilt wenn hintere Grenze sich in oo befindet). Äh.... - das muss ich jetzt aber nicht verstehen - oder?

Freitag, 8. November 2019, 12:26

Forenbeitrag von: »Tom58«

Hier endet das Meer

Hallo Panpan, ....das 15mm ist wirklich knackscharf! Danke für das schöne Pano! Gruß Tom

Donnerstag, 7. November 2019, 18:11

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Zitat von »Panpan« gleiches objektiv , oder kürzere brennweite ? Interessant . Ich finde keine erklärung dafür. Alles 1:1 die gleiche Einstellung. Nur die Entfernung am Objektiv geändert. Keine Bearbeitung, nichts! Es ist kein großer Unterschied - aber man sieht ihn! Es handelt sich um ein Opteka 6,5mm Objektiv (KB ca. 9,5mm). An der Vollformat habe ich das 12-24mm von Sigma.

Donnerstag, 7. November 2019, 18:08

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Zitat von »Undertable« Hallo Tom, Du tust gerade das einzig Richtige: Deine Gerätschaften selbst ausprobieren. Schadet ja nicht zu schauen wo Deine Ergebnisse im Vergleich zu Tabellen/Rechnern/Empfehlungen liegen. Was für Dich wirklich zählt sind aber allein Deine Resultate mit Deinen Gerätschaften. Hallo Oli, danke für die Aufmunterung! Man sucht ja immer Universallösungen - aber die gibt es leider nicht, wie die beiden Testreihen gezeigt haben. Aber immerhin, beim Vollformat bin ich jetzt zie...

Donnerstag, 7. November 2019, 11:49

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Eben einen Test mit der Crop Kamera gemacht. Aufbau, Blende - alles 1:1 identisch. 1. Test 2-3mm vor dem Unendlich Symbol 2. Test 1m Einstellung, wie vorher Die 1m Einstellung ist sichtbar schärfer als die Version mit den 2-3mm vor Unendlich. Bei der Vollformat ist die 2-3mm vor Unendlich besser als die HFD-Einstellung von ca. 1,2m. Somit bleibe ich bei meiner Crop Kamera bei der 1m Einstellung und bei der Vollformat ändere ich von Unendlich auf 2-3mm vor Unendlich.

Dienstag, 5. November 2019, 17:35

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Zitat von »Panpan« Da bei FE - objektiv die beiden Grenze meistens , (fast immer) gleich sind , es gibt es nichts einfacheres , als diese entfernung einstellen. Ich habe heute mal die 2mm vor dem Unendlich eingestellt und das Pano war sehr scharf, wie ich fand, überraschender Weise besonders der Boden. Allerdings war meine vorherige Einstellung auf unendlich auch brauchbar. Ich habe das 12-24mm Sigma auf der 5DMarkII und Blende 8 verwandt.

Dienstag, 5. November 2019, 08:34

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Zitat von »Panpan« das ist so einfach , das es einfacher kann nicht sein . aus der rechnung wissen wir , das bei FE - objektiv die beste auflösung erreichen wir bei der einstellung um ca 9 m. also so stelle mein objektiov ein: und finito. man braucht sich kopf damit nicht mehr zerbrechen , weil ich sicher bin , das alles andere kann nur zum schlechteren ergebnissen führen. das deckt sich natürlich mit der praxis. wenn ich auf oo einstele - panorama ist weniger scharf , eigentlich fast unscharf....

Montag, 4. November 2019, 09:10

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Zitat von »Panpan« Es geht in der Panoramafotografie überhaupt nicht um gröstmögliche Schärfentiefe zu erreichen , sondern um bestmögliche Auflösung. Wenn ich 125 cm einstelle , dann habe die beste Auflösung in der nähe von 125cm von der Kamera entfernt. Meistesn ( Landschaft) befindet sich da ...Luft. Also besteht ein Unterschied zwischen größtmöglicher Schärfentiefe und bestmöglicher Auflösung? Wozu dient dann die HFD? Nur für die Makro-Fotografie?

Montag, 4. November 2019, 09:01

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Zitat von »Panpan« " Sorry , ich wollte kürzer , ist nicht ganz gelungen . Hallo Panpan, vielen Dank für Deine Mühe und dann das noch als Animation - sensationell! Wie gesagt, mir fehlt etwas das Abstraktionsvermögen aber mit dieser grafischen Hilfe werde ich es sicher verstehen - nochmals DANKE!!!! Gruß Tom

Montag, 4. November 2019, 08:57

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Zitat von »schwarzvogel« Zitat von »Tom58« ... Nachtrag: Gerade eben habe ich mit einer App die HFD für mein 12mm Objektiv bei 126cm ermittelt. Da gibt es einen grafischen Schieberegler und wenn ich den hin und her bewege, ist bei dieser Entfernungseinstellung alles ab 125cm bis unendlich scharf. Was soll ich da noch an der Entfernung ändern, wenn ich mal diese Einstellung fixiert habe? Näher als 125cm habe ich nichts und wenn damit alles bis unendlich scharf ist - wunderbar! Aber wie gesagt, d...

Sonntag, 3. November 2019, 18:02

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Zitat von »Undertable« bin mal gespannt was hier letztendlich zur Lösung des Problems führt. Wünsche Tom jedenfalls viel Erfolg. Hallo Oli, .....vielen Dank! Ich werde die kommenden Tage mal mit unterschiedlichen Entfernungseinstellungen experimentieren und hoffe, ich sehe einen Unterschied. Gruß und schönen Wochenstart Tom Nachtrag: Gerade eben habe ich mit einer App die HFD für mein 12mm Objektiv bei 126cm ermittelt. Da gibt es einen grafischen Schieberegler und wenn ich den hin und her beweg...

Sonntag, 3. November 2019, 17:57

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Zitat von »soulbrother« D.h. in der Praxis merke ich mir nur die 3 Einstellungen: Fokus auf ca. 0,5 mtr. ca. f/16 - passt gut für "echte" Nahmotive, unendlich wird nicht mehr scharf! Fokus auf 1 mtr. bei f/8 - passt für die meisten Motive Fokus auf 3 mtr. bei f/5.6 - passt ab 2 mtr. Motivabstand und ergibt in diesem Bereich bis unendlich die maximale Auflösung. Hallo Soulbrother, das ist genau die Art von Information die ich brauche - vielen Dank! Die Grundlagen-Lehrstunden von Oli und panpan s...

Freitag, 1. November 2019, 12:25

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Zitat von »schwarzvogel« Schon mal über "Hyperfokaldistanz" nachgedacht ? mfG schwarzvogel Sogar ausprobiert. Horizont unscharf! Verstehe das Prinzip eh nicht. Mit einer 1x richtig eingestellten HFD bräuchte man ja nie mehr scharf stellen. Wozu dann überhaupt noch fokussieren?

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 07:52

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Hallo Oli, dann hatte ich bis jetzt immer Glück, denn meine Böden sind i.d.R. scharf, wenn ich nicht verwackle. Ich persönlich würde allerdings scharfe Gebäude- oder Landschaftskonturen einem scharfen Bodenbild vorziehen. Da dreht sich zudem meistens noch mein Logo und nach meiner Erfahrung sind der Zenith und der Nadir für die Betrachter jetzt nicht so mega spannend. Ich werde den Ratschlag von Panpan mit den unterschiedlichen Entfernungseinstellungen (je nach Motivabstand) mal ausprobieren. Ab...

Freitag, 25. Oktober 2019, 19:19

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Zitat von »Undertable« Zitat von »Tom58« Gibt es eine Möglichkeit den optimalen Schärfepunkt anders zu ermitteln als sich durch die Entfernungsskala zu knipsen? Aussagekräftiger als jede Tabelle ist speziell für Dein Exemplar m.E. das letzt Genannte. Dann hast Du Gewissheit die Dir Keiner nehmen kann. Zeitaufwändig, aber wenn man`s einmal gewissenhaft macht weiß man was künftig einzustellen ist. Der Vergesslichkeit zum Trotz kann eine Hilfsmarkierung hilfreich sein, wenn die optimale Einstellun...

Freitag, 25. Oktober 2019, 16:02

Forenbeitrag von: »Tom58«

Schärfentiefe verschiedener Objektive

Zitat von »fredman« Schau mal hier, vielleicht hilft das Studium. http://www.erik-krause.de/schaerfe.htm Gruss Vielen Dank aber trotz Glossar verstehe ich leider nur die Hälfte. Was ist nun - lt. Tabelle - bei Blende 8 und 12mm Brennweite als Entfernung einzustellen? 73,2cm? Gruß Tom