Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 21. Oktober 2019, 21:35

Forenbeitrag von: »Malum«

Was sind Eure 3 wichtigsten Argumente für einen Umstieg von PTGui Pro 10 auf Version 11?

Hallo Tom, keine Ahnung ob man #10 noch kaufen kann, frag bei Joost nach. #11 hat einfach einen anders arbeitenden Kontrollpunkt-Generator, der of besser, manchmal aber auch deutlich schlechter als die 10er Variante arbeitet. Optimal ist bei Grenzfällen beide Varianten probieren zu können. Schlecht ist für mich dass lineare Panoramen kaum noch funktionieren, das brauche ich echt oft.

Samstag, 19. Oktober 2019, 16:07

Forenbeitrag von: »Malum«

Dunkelste Stelle Europas

Hier mal ein Rauschvergleich. Entwicklung in Lightroom mit Rauschreglern auf 0 (!). Nikon D750 mit Samyang 12mm Fisheye. f2.8 / 20 sec / ISO 2000, kein Rauschabzug in der Kamera. Das Tif mit dem Denoise-Plugin von Imagenomic sieht ganz gut aus, hat aber wenig Sterne. Eignet sich gut für den Boden. In den Jpgs gibt es ein leicht anderes Rauschen, dafür sind die Artefekte extrem. M.E. als Entrauscher ungeeignet. Das gestackte Bild ist dagegen ein Traum, kein Rauschen und extrem viel Sterne. Auch A...

Samstag, 19. Oktober 2019, 11:48

Forenbeitrag von: »Malum«

Dunkelste Stelle Europas

Hallo Panpan, wie genau mit welchem Programm machst Du das? Aus Lightroom sehe ich keinen Unterschied im Rauschen zwischen JPG und TIF (ich sehe bei 90% Qualität da sowieso keinen Unterschied) 100% JPG Kompression führt eigentlich zu unbrauchbaren Bildern. Du meinst 100% Qualität und 0% Kompression? Ich exportiere schon immer quasi ausschließlich JPGs aus Ligtroom zum Stitchen, weil ich einfach keinen Unterschied sehe ab einer bestimmten Qualitätsstufe. Selten 16 bit Tiffs bei bestimmten Motiven...

Samstag, 19. Oktober 2019, 10:40

Forenbeitrag von: »Malum«

Dunkelste Stelle Europas

Hallo Panpan, wie erreichst Du denn dass Jpgs weniger Rauschen als Tiffs? Rauschen ist doch eigentlich unabhängig vom Speicherformat. Eine weitere Möglichkeit gegen Rauschen ist das Stacken von Bildern. Sequator oder Starry Landscap Stacker oder aber Median-Stapel in Photoshop. Lohnt sich zu probieren. Hier um Berlin herum gibt es auch viele sehr dunkle Orte. Görne im Sternenpark Westhavelland z.B. (Einzelbilder jeweis aus 5 Bildern gestackt, Hochsitz hat etwas Lampe bekommen.) ERROR:Javascript ...

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 11:29

Forenbeitrag von: »Malum«

Beide Versionen verwenden

Ich verwende beide Versionen, 10 und 11. Leider ist #11 kein Allrounder mehr. Die Version #11 hat erst einmal ein deutlich breiteres Spektrum an unterstützten Objektiven, deshalb z.B. bei Panos aus meiner Insta360 One X unerlässlich. Die erweiterte Fisheye-Entzerrung kann auch interessant sein zu verwenden. Leider unterstützt #11 lineare Panoramen nur noch schlecht. (Panoramen mit fließenden Kamerastandpunkt, lange Häuserreihen, große Wandgemälde die nah aufgenommen werde müssen usw.) Mache ich ...

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 11:08

Forenbeitrag von: »Malum«

Gelöst: Spamentfernung

Hat etwas gedauert, sorry. Flip ist leider gestorben, tragisch. Unser Admin aus dem Jenseits. Wir werden alle nicht jünger...

Dienstag, 19. März 2019, 17:40

Forenbeitrag von: »Malum«

Update der Forum Skriptsprache - Probleme bitte melden

Hallo Leute unser Provider will, dass wir eine aktuellere PHP Version verwenden, die läuft jetzt. Falls irgendwo Probleme auftauchen Mail am malum@malum.de

Dienstag, 19. März 2019, 17:31

Forenbeitrag von: »Malum«

ptgui Fail - Autopano Go

Ich schreibe hier auch mal - hauptsächlich um zu testen ob das Forum trotz Änderung der PHP Version noch funktioniert. Ob Stitchpunkte in PTGui gefunden werden hängt in starkem Maße u.a. davon ab, ob die Objektivangaben richtig sind. Wenn das grob daneben ist werden vielleicht gar keine Punkte gefunden. Je genauer der Wert dann nach Optimierungen stimmt desto mehr Punkte können gefunden werden. Es lohnt sich die genauen Werte vom Obektiv zu merken bzw. ein Template anzulegen. Trick bei zu dunkle...

Dienstag, 2. Januar 2018, 07:57

Forenbeitrag von: »Malum«

Nodal Punkt Problem für Spezialisten

Hallo Undertable, Wesentlich ist, dass sich die optische Achse ändert wenn man zoomt. Das kann man in den Kreiselbildern klar erkennen. Es hatte keine Rolle gespielt, in welche Richtung genau ich nach oben gezielt hatte - der Abstand war immer identisch. . Bei einem Panoramakopf müsste man 3 Achsen statt einer verändern beim Wechsel von 15mm zu 8mm. Für jeden Zoomwert lässt sich letztlich ein perfekter Kopf einrichten, das hatte ich ja rausgefunden, der Wechsel wäre aber aufwändig. Richard hat g...

Montag, 1. Januar 2018, 21:30

Forenbeitrag von: »Malum«

Nodal Punkt Problem für Spezialisten

Zitat von »Undertable« Bei meinem 8-15 bewegt sich der Tubus rund 17mm (leichtgängig und per Augenschein gerade so wie`s sein soll) Hallo Undertable, im DSLR Forum hat jemand gerechnet, das die Abweichung nur ca. 1/2 mm betragen muss. Das kann man am fahrenden Tubus nicht sehen. Ich vermute aber ganz genau, dass der etwas schief fährt. @ Visual Tom Zitat von »Visual.Tom« was bekommst Du an (evtl. voneinander abweichenden) Ergebnissen heraus, wenn Du die Kamera mit dem Objektiv genau zum Nadir s...

Sonntag, 31. Dezember 2017, 20:38

Forenbeitrag von: »Malum«

Nodal Punkt Problem für Spezialisten

Zitat von »Undertable« Ich schreib`s nicht gern aber vielleicht bewertest Du die Beurteilung nach Bildmitte auch über? Naja - beim ersten Aufsetzen des 8-15mm auf einen Panoramakopf habe ich den Nodalpunkt auf Goldring und Objektivmitte (gemessen) gesetzt und hatte einen mittleren Fehler in PTGUI von ca. 5 Pixeln, was sehr schlecht ist. Und das kam nicht von einigen extremen Ausreißern die sich optimieren ließen sondern es waren alle Punkte daneben. Es waren teils heftige Stitchfehler im Bild s...

Sonntag, 31. Dezember 2017, 16:13

Forenbeitrag von: »Malum«

Nodal Punkt Problem für Spezialisten

Ich hatte den Nodalpunkt auch zuletzt ausschließlich im Try and Error Verfahren mit gestitchten Bildserien in PGUI festgelegt, was echt nervig ist. Das Resultat liegt nur einfach jenseits jeder Erfahrungen und zu erwartenden Werte. M.E. sollte es bei einem Objektiv keinen oder nur einen minimalen Unterschied von optischer und geometrischer Mittelachse geben, wie bei den anderen Objektiven in meinem Test. Das Wegwandern des Mittelpunktes abhängig vom Zoom beim 8-15mm finde ich ganz pervers. Das m...

Sonntag, 31. Dezember 2017, 15:48

Forenbeitrag von: »Malum«

Nodal Punkt Problem für Spezialisten

Hallo Undertable, die Versuchsanordung ist auf Tisch nur mit Metallteilen und Schraubzwinge. Selbst mit viel Druck auf die Objektive konnte ich nur eine Änderung von vielleicht 2mm auf dem Zollstock bewirken. Das Gewicht der Objektive bewirkt nichts. Beim 8-15mm ist das Ausfahren minimal, vor allem eine Hin- und Herbewegung, d.h. bei 15mm ist die Position ähnlich der von 8mm. Das Objektiv ist bei 8mm vielleicht 2mm kürzer. Die Objektive habe ich mehrmals an - und abgeschraubt (wegen Schärfeverbe...

Sonntag, 31. Dezember 2017, 15:17

Forenbeitrag von: »Malum«

Nodal Punkt Problem für Spezialisten

Wow - alles sehr interessant. Ich habe jetzt eine Versuchsanordnung mit einer bombenfest fixierten Kamera erstellt. Dann habe ich mit mehreren Objektiven fotografiert. Richtig ist, dass die Position des mittleren Schärferechtecks wenig Aussagekraft hat, wurde ja schon von Undertable erwähnt. Ein wenig aber doch. Hier die Mittelpunkte der Ergebnisbilder. Zu sehen ist, dass die Höhe der Mittelpunkte recht konstant ist, u.a. auch beim 10-24 bei 10mm. Alles liegt bei dem fotografierten Zollstock um ...

Sonntag, 31. Dezember 2017, 10:27

Forenbeitrag von: »Malum«

Nodal Punkt Problem für Spezialisten

Hallo Undertable, vielleicht hat es indirekt damit zu tun. Es geht aber um die mittlere Achse, da spielt FIsheye oder nicht eigentlich keine Rolle. Ich muss auf dem Panoramakopf den Drehpunkt um (riesige) 7mm verschieben gegenüber der Mitte des Objektivs. Der Nodalpunkt liegt anscheinend nur bei einem perfekten Objektiv auf der geometrisch mittleren Achse! War mir bisher nicht bewusst. Vielleicht hilft der Post Leuten, die Kontrollpunktqualität bei ihrem Panoramakopf zu verbessern. Die Frage ist...

Samstag, 30. Dezember 2017, 15:34

Forenbeitrag von: »Malum«

Nodal Punkt Problem für Spezialisten

Hi Forum, ich habe ein Problem für Spezialisten. Im Lauf der Jahre habe ich schon für viele Objektive den Nodalpunkt eingestellt und auch immer eine brauchbare Lösung gefunden. Jetzt habe ich hier ein Nikon 8-15mm Fisheye und es ist nicht hinzukriegen. Die Abweichungen in PTGUI bleiben zu groß. Ich habe den Verdacht, dass an der Linse etwas nicht stimmt. Und jetzt wird es kompliziert. Eine Möglichkeit zum Nodelpunkt-einstellen (vertikaler Abstand) ist ja, mit der Linse nach unten auf den Panoram...

Donnerstag, 2. März 2017, 10:42

Forenbeitrag von: »Malum«

10 Fragen zur Verbesserung der Arbeit mit PTGUI

Zu 10: Du könntest mal probieren die Zahl der simultanen Threads zu veringern, dann wird vielleicht weniger RAM gebraucht. -> Preferences/Advanced Leider gibt es aber immer mal wieder Panoramen, die PTGui grundsätzlich nicht stitchen kann, abgesehen von Deinem Auslastungs-Problem. Ich habe 10er, 9er und 8er Versionen von PTGui installiert. Manchmal schafft es einfach eine ältere Version. Wenn nichts hilft, habe ich noch ein altes Autopano, das stitcht einfach alles. Leider ist die Kontrollpunkte...

Samstag, 14. Januar 2017, 10:24

Forenbeitrag von: »Malum«

Panorama Videos, Samsung Gear VR und krpano-Player

Hallo toosten, hast Du denn Videos vom krpano Player im Samsung Internet Browser abspielen können?

Freitag, 13. Januar 2017, 10:29

Forenbeitrag von: »Malum«

Die barocken Bibliotheken

Lizenzen für Kirchenpanoramen verkaufen sich quasi nicht. Lizenzen für Straßenpanoramen sehr gut - einfach zu begründen. Es geht immer um Qualität, und da ist bei Street View nichts zu holen.

Donnerstag, 12. Januar 2017, 23:18

Forenbeitrag von: »Malum«

Die barocken Bibliotheken

Hallo Sardonix, leider gibt es fast immer eine Sperre in Kichen, so dass man nicht weiter nach vorne gehen kann - ich fotografiere meist schon ganz vorne. Allerdings interessiert mich auch eher der Gesamteindruck als Chor und Altar. Außerdem waren viele Kirchen auch geschlossen, viele werden renoviert etc.. Nur die ganz bekannten sind meist jeden Tag geöffnet. Hier liegen noch ca. 900 Panoramen von 2016 als Rohbilder, unentwickelt und ungestitched. Darunter sind noch ca. 20 Kirchenpanoramen. Ich...